Bündnis KV2020

DÜSSELDORFER KOOPERATIONSBÜNDNIS KUNSTVIRUS 2020 ///////////// BÜNDNIS KV2020

Die Museen und Ausstellungshäuser von heute sind keine hermetisch geschlossenen Horte der Kunst mehr, sondern Orte der inspirierenden Begegnung, des lebendigen Austausches und der vielfältigen Lust an eigenen Einfällen.  Viele Besucher nutzten bis vor wenigen Wochen täglich die zahlreichen und höchst unterschiedlichen Angebote der Kunstvermittlung und der kulturellen Bildung, die sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen richten und auf deren jeweilige Ansprüche und Bedürfnisse eingehen.

Doch wer agiert an der Schnittstelle zwischen der Welt da draußen und dem, was die Museen zu bieten haben? Wer überträgt das „Kunstvirus“, sorgt für kulturelle Ansteckung und stellt Zusammenhänge her? Hier in Düsseldorf sind es Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, die teils schon seit Jahrzehnten als selbständige Freiberufler mit ihrer Ausbildung, ihrer Erfahrung und ihrem Engagement die Türen in unseren Köpfen und zur Kunst in den Museen öffnen und uns immer wieder aufs Neue begreiflich machen: Wir alle sind das Museum. Es geht um unser gemeinsames kulturelles Gedächtnis und Bewusstsein, das Zugehörigkeit und Orientierung bietet.

Mit der Gründung eines Kooperationsbündnisses wollen die Düsseldorfer Kunstvermittler*innen grundsätzlich, aber auch gerade jetzt, wo der Zugang zu Kunst deutlich eingeschränkt ist, eine Plattform für Informationen und Aktivitäten schaffen, die ihre Bedeutung und Wirksamkeit verdeutlicht und ihr Potential auch jenseits der bisher bekannten Tätigkeitsfelder sichtbar macht.

Link zur Seite des KV2020 (Düsseldorfer Kooperationsbündnis Kunstvirus)

VIRENATELIER 2020

Doc Su gibt Informationen zur Kulturvirologie für Kinder und Jugendliche in der Corona-Krise 2020 direkt aus dem Virenatelier

VIRENATELIER BASTELBÖGEN KUNSTPALAST zum Download


Virenatelier Ostern 2020

Kunstvirensuche im Ehrenhof Düsseldorf, Ansteckung anders denken!

Hier geht es zum Video von Doc Su (Realisierung Xénia Imrová)
https://youtu.be/95qcHceFqqw

Kunstvirenbau im Virenatelier mit Doc Su, die Bestelbögen zum Ausdrucken stehen über dem Videobeitrag im Download! Natürlich kann man sein Lieblingsmotiv auch mehrmals ausdrucken oder alles selbst zeichnen.


Videobotschaften in der Corona-Krise 2020

21.3.2020 Festa del Merlo in Saviano/NA entfällt und findet online statt, Lesung eines Gedichtes von Bert Brecht in deutscher und italienischer Sprache als Gruß an die Freunde des Festes zur Befreiung der männlichen Amsel in aller Welt https://youtu.be/kQf8YSgDieo

23.3.2020 Dialogformat AMBULANZ//////Doc Su & Trickster mit Tanzregisseurin Helena Waldmann im Jacobihaus des Malkastens Düsseldorfs entfällt und findet online statt https://vimeo.com/manage/399425473/general Das reich bebilderte Gespräch findet sich als Download unter https://susanneristow.com/zuviel-schutz-ist-kein-schutz/

26.3.2020 Akademie am Morgen entfällt in der Evangelischen Stadtakademie Düsseldorf, ein Grußwort aus der AMBULANZ///////Doc Su & Trickster zu Fragen nach Angst, Schrecken, Furcht und EHRFURCHT vor künstlerischer Leistung https://vimeo.com/413544718

2.4.2020 Der Kunstpalast Düsseldorf heißt jetzt zeitweise Rhinopalast, Doc Su erklärt an einem Virenmodell die Arbeit der Kulturvirologin für Kinder und Jugendliche https://www.youtube.com/watch?v=H2pk-_rfzZA&list=PLiUYlOBbGn1cK1KmIUXdT10qRzKW9jFq7 und öffnet das Virenatelier zur Suche und zum Bau von Kunst-Viren https://susanneristow.com/virenatelier/

23.4.2020 Wiederum entfällt die Akademie am Morgen, Ristow referiert zur Frage nach dem Patienten Zero in der Popkultur https://vimeo.com/410059748 (Der Affe als Patient Zero I) https://www.youtube.com/watch?v=cliNJpULPDU&t=55s(Der Affe als Patient Zero II)

5.5.2020 Begrüssung in der AMBULANZ zur ebenfalls entfallenen Auftaktveranstaltung ANGELIKA in der neuen Reihe CULTURE LOOP. https://youtu.be/q2JtKSt5AU0

Medienecho Kulturvirologie

Infolge der Corona-Krise beginnen sich im Jahr 2020 viele Menschen der Bedeutung der Denkfigur des Virus jenseits der aktuellen Krankheitsepidemie bewußt zu werden und nach der Bedeutung des von Ristow eingeführten Terminus „Kulturvirologie“ zu fragen.

29.2.2020 Monopol Magazin „Nichts ist ansteckender als Angst“ Kulturvirologin Susanne Ristow im Gespräch mit Redakteur Daniel Völzke https://www.monopol-magazin.de/coronavirus-susanne-ristow-viral-art

8.3.2020 Deutschlandfunk (dradio.de) Sendung „Information und Musik“ Virus als Metapher. Ein Interview mit der Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Susanne Ristow mit Moderatorin Änne Seidel
Podcast unter https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/08/viren_als_metapher_interview_susanne_ristow_dlf_20200308_0715_6be763fe.mp3

14.3.2020 Der Standard Wien/Österreich „Ich weigere mich, mir Angst machen zu lassen“ Interview mit der Kulturvirologin Susanne Ristow von Katharina Rustler https://www.derstandard.at/story/2000115720208/kulturvirologin-ich-weigere-mich-mir-angst-machen-zu-lassen

18.3.2020 WDR 3 Sendung „Resonanzen“ Das Prinzip Virus kulturell betrachtet. Ein Gespräch mit Künstlerin und Medienwissenschaftlerin Susanne Ristow Podcast unterhttps://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/213/2130633/wdr3resonanzen_2020-03-18_dasprinzipviruskulturellbetrachtet_wdr3.mp3?fbclid=IwAR1botO93FqiPxNjR3kwd1RbrV4S1BSuhrhh2oEgzZ8BAcvyJ4ztbnAK-Dw

23.3.2020 kulturMontag ORF 2 Viren – ein Synonym für Veränderung:
Sind wir alle Verdrängungskünstler – oder stehen Viren, wie das die US-amerikanische Intellektuelle Susan Sontag einmal formuliert hat für Umbruch, Umdenken und Wandel? Seit jeher waren Künstler fasziniert davon, manche Forscher sprechen sogar von „Virolution“, meint die Kulturvirologin und Künstlerin Susanne Ristow. Den 8minütigen Fernsehbeitrag sieht man unter https://vimeo.com/402841361

18.5.2020 De Gruyter Conversations –
Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Susanne Ristow beschäftigt sich seit Jahren mit Viren. Wir sprachen mit ihr über das Verhältnis von Virus und Kunst, vergangene Pandemien und virale Potentiale in der Corona-Pandemie. https://blog.degruyter.com/kulturvirologin-zur-corona-pandemie-man-will-krankheiten-immer-bedeutungen-zuschreiben/

10.6.2020 KUPFzeitung #174 2020 Viren sind evolutionäre Alleskönner. Was sie mit Kunst und Kultur zu tun haben und welche positiven viralen Potentiale die Freie Szene enthält, veranschaulicht Kulturvirologin Susanne Ristow in ihrem Beitrag „Infectious Basterds“ https://kupf.at/zeitung/174/infectious-basterds/

13.6.2020 Neue Zürcher Zeitung, Adrian Lobe „Die Freiheit der Mikroben. Viren sind ein Kommunikationsmodell“ https://www.nzz.ch/feuilleton/die-freiheit-der-mikroben-viren-sind-ein-kommunikationsmodell-ld.1560751