Bündnis KV2020

DÜSSELDORFER KOOPERATIONSBÜNDNIS KUNSTVIRUS 2020 ///////////// BÜNDNIS KV2020

Die Museen und Ausstellungshäuser von heute sind keine hermetisch geschlossenen Horte der Kunst mehr, sondern Orte der inspirierenden Begegnung, des lebendigen Austausches und der vielfältigen Lust an eigenen Einfällen.  Viele Besucher nutzten bis vor wenigen Wochen täglich die zahlreichen und höchst unterschiedlichen Angebote der Kunstvermittlung und der kulturellen Bildung, die sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen richten und auf deren jeweilige Ansprüche und Bedürfnisse eingehen.

Doch wer agiert an der Schnittstelle zwischen der Welt da draußen und dem, was die Museen zu bieten haben? Wer überträgt das „Kunstvirus“, sorgt für kulturelle Ansteckung und stellt Zusammenhänge her? Hier in Düsseldorf sind es Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, die teils schon seit Jahrzehnten als selbständige Freiberufler mit ihrer Ausbildung, ihrer Erfahrung und ihrem Engagement die Türen in unseren Köpfen und zur Kunst in den Museen öffnen und uns immer wieder aufs Neue begreiflich machen: Wir alle sind das Museum. Es geht um unser gemeinsames kulturelles Gedächtnis und Bewusstsein, das Zugehörigkeit und Orientierung bietet.

Mit der Gründung eines Kooperationsbündnisses wollen die Düsseldorfer Kunstvermittler*innen grundsätzlich, aber auch gerade jetzt, wo der Zugang zu Kunst deutlich eingeschränkt ist, eine Plattform für Informationen und Aktivitäten schaffen, die ihre Bedeutung und Wirksamkeit verdeutlicht und ihr Potential auch jenseits der bisher bekannten Tätigkeitsfelder sichtbar macht.

Link zur Seite des KV2020 (Düsseldorfer Kooperationsbündnis Kunstvirus)