M_USE | Yehudi Menuhin Stiftung

Künstler kommen in die Schule

Die Stiftung des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin bietet mit M_USE einige Jahre lang auch in Düsseldorf die Gelegenheit, Künstler aus verschiedensten Fachbereichen in den Schulunterricht einzubinden. Das Besondere an dieser Zusammenarbeit ist die direkte Kooperation mt den Lehrern in der Schule und die damit verbundene Akzeptanz der Künstler. Im Unterschied zum Kunstunterricht werden bei M_USE keine Zensuren vergeben, dies ist ein wesentlicher Vorteil aller künstlerischen Projekte im Schulkontext. In Düsseldorf gibt es M_USE seit 2011 wegen Insolvenz nicht mehr.

Bundesakademie für Kulturelle Bildung | Wolfenbüttel

Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel bietet Fort- und Weiterbildungen für Kulturvermittelnde und -schaffende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland an und wird von rund 2.500 Teilnehmern pro Jahr, die hauptberuflich, nebenberuflich und ehrenamtlich tätig sind, in Anspruch genommen. Im Dezember 2012 hielt Susanne Ristow an der Bundesakademie Vorträge zu ihrer Konzeption des „BesucherLabors“ am Chinesischen Nationalmuseum Beijing, zur Wanderausstellung „Druck machen!“ in diversen Museen NRWs und zum Thema „Ausstellen für Kinder“.